Für die Zeit vom 11. bis zum 15. November 2012 haben wieder 80 Jugendliche die Möglichkeit ergriffen, bei Jugend im Landtag direkt im Schweriner Schloss dabei zu sein. Ziel des Beteiligungsprojektes ist es, jugendliche Anforderungen an die Landespolitik zu erarbeiten und mit den Abgeordneten zu diskutieren.

Ihr habt in diesem Jahr  mit Hilfe des Internets zum ersten Mal die Chance, auch ohne im Schloss in Schwerin dabei zu sein, bei den Themen von Jugend im Landtag mitzumischen. Facebook, Twitter, Chats, Blogs, Skype…  Das alles im Landtag? Ja, wenn ihr dabei seid!

Wir suchen junge Leute, die ihre Ideen digital und interaktiv bei den Workshops von Jugend im Landtag  einbringen. Die Themen dabei sind: „Teller statt Tonne“, „Walk of Childhood“, „Blöd nach der Schule?“, „Ziviler Ungehorsam“, „Jugend macht Schule“ und „Träumst du noch, oder bleibst du schon?“. Wenn du, deine Jugendgruppe, deine Schulklasse, dein Jugendrat oder deine Freunde dabei sein wollen, lest und kommentiert auf unserem Jugend-im-Landtag-Blog unter www.jil.. Dabei werdet ihr Kontakt zu den Jugendlichen im Landtag finden und könnt so eure Ideen und Erfahrungen in den Landtag bringen.

Weitere Informationen:

  • Yvonnne Griep,  @ljrmv.de (T. 0385 76076-14), Tino Höfert,  tino@jmmv.de und Andreas a.beck@ljrmv.de (T. 0385 76076-15).
  •  www.jugend-im-landtag.de
Jugend im Landtag wird interaktiv: Mitmischen übers Internet

Beitragsnavigation


Ein Gedanke zu „Jugend im Landtag wird interaktiv: Mitmischen übers Internet

  1. Hallo ihr Lieben,
    wünsche euch ganz viel Spaß dieses Jahr und ich hoffe,dass man im nächsten jahr eventuell wieder dabei sein kann.
    Lieben Gruß Judy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.