Ab heute ist „Jugend fragt nach“ eigentlich offiziell vorbei. Aber einige Jugendliche sind noch hier geblieben um sich beim „Generationen-Dialog“ noch ein bisschen weiter auszutauschen. Zusammen mit Vertretern der Enquete-Kommission „Älter werden in MV“ fanden sich die verbliebenen Teilnehmer im Marstall zusammen und diskutierten, ähnlich wie gestern mit den Abgeordneten die Forderungen die in ihrem Workshops entstanden sind. Wieder mit dem Modell des „World-Cafés“, d.h. mehrere Tische (in diesem Fall 5) werden im Raum verteilt und auf ihnen liegen die verschiedenen zu besprechenden Themen. Eine Runde geht 30min, sind diese vorbei wechseln die Teilnehmer die Tische, um sich am Ende mit so vielen Themen wie möglich beschäftigt zu haben. Zur Auswahl stehen die Themen ‚Mitwirkung Landespolitik‘, ‚Willkommenskultur‘, ‚Wohnen‘, ‚Mobilität‘ und ‚Bildung‘. Nach insgesamt 3 Runden gab es dann erst mal Mittagspause. Auch da haben sich noch einige Jugendlich mit den Vertretern nett unterhalten.

DSCI0051

Nach der Pause kamen zu der angeregten Runde auch noch einige Abgeordnete, die bereits beim letzten „World-Café“ dabei waren. Dieses Mal wurden auf Grund von Zeitproblemen nur noch 2 Runden gemacht. Aber auch dort wurden aber auch wieder spannende Diskussionen geführt und interessante Ergebnisse erzielt. Politiker, die Vertreter der Enquete-Kommission und die Jugendlichen sind nach diesem Tag mit einigen Dingen aus dem Saal gegangen, über die sie sicher noch ein bisschen länger nachdenken werden. Ich bin gespannt, welche Früchte diese Veranstaltung tragen wird.

Damit verabschiede ich mich auch offiziell, meine Arbeit ist getan. Ich hoffe meine Berichterstattung hat euch gefallen^^ Wenn alles gut geht, bin ich vielleicht im nächsten Jahr bei „Jugend im Landtag“ wieder mit dabei. Wir schauen mal 😛 Mir hat es jedenfalls sehr viel Spaß gemacht mit so einem netten Team zusammenzuarbeiten. Ich wünsche euch allen ein gutes und vor allen Dingen erholsames Wochenende!!

LG Charly (Bis zum nächsten Mal 😉 )

Generationen-Dialog

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.