Nach dem Projekt ist vor dem Projekt? Ja, ein bisschen schon, denn wir sind noch nicht fertig nach drei tollen Tagen Jugend fragt nach. Morgen diskutieren wir unsere Forderungen noch mit den Alten vom Seniorenbeirat und Altenparlament, um gemeinsame Handlungsstrategien zu suchen. Was können wir gemeinsam fordern und wie verschaffen wir Alt und Jung Gehör in der Politik und in der Gesellschaft?

Bleibt also spannend.

Doch jetzt erst einmal: Party im Speicher!

2. Generationendialog startet morgen (29.06.2017) im Demmlersaal des Schweriner Rathauses

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.